Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Junge Musikpreisträger begeistern bei Botschaftskonzert

Milena Wilke (Violine), Till Hoffmann (Piano)

Milena Wilke (Violine), Till Hoffmann (Piano), © Auswärtiges Amt

04.07.2019 - Artikel

Am 3. Juli begrüßten Botschafter Dr. Riedel gemeinsam mit dem Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, im BDI e.V. und der WILO Foundation für ein Residenzkonzert zwei brillante Nachwuchshoffnungen der deutschen klassischen Musik. 

Till Hoffmann (Piano) und Milena Wilke (Violine) haben beide den Wettbewerb „Ton & Erklärung“ des Kulturkreises, der  traditionsreichsten Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland, gewonnen und sind bereits auf internationalen Bühnen angekommen.

In der Residenz luden sie zu einer selbst moderierten musikalischen Weltreise ein, die die Zuhörer von der arabischen Welt (Rimski-Kosakow, Arabischer Tanz, arr. Fritz Kreisler), über Deutschland (Johannes Brahms, Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 9 fis-Moll ) bis nach Russland (Pjotr Tschaikowski, Valse Scherzo) führte. 

Dem Kulturkreis, der WILO Foundation und der Botschaft ist die Förderung junger Musiker in Deutschland und der Austausch mit Kulturakteuren auch aus der Schweiz ein wichtiges Anliegen. Am Konzertabend haben sich die „Rising Stars“ ihrem Publikum bereits eindrucksvoll vorgestellt.





nach oben