Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Eröffnung der Dauerausstellung "Zuflucht und Abweisung" in Riehen

Gedenktafel der Gedenkstätte Riehen/Schweiz

Gedenktafel der Gedenkstätte Riehen/Schweiz, © Susann Jekle

24.05.2018 - Artikel

Am 15. Mai wurde mit der feierlichen Eröffnung der Dauerausstellung „Zuflucht und Abweisung“ ein weiterer Meilenstein in der 7-jährigen Geschichte der Gedenkstätte für Flüchtlinge in Basel-Riehen gesetzt.

Die Ausstellung gedenkt der jüdischen Flüchtlinge vor dem Nationalsozialismus, die keinen Einlass in der Schweiz fanden und ehrt zugleich die Menschen, die Zivilcourage bewiesen und halfen.

Gesandtin Sabine Seidler betonte in ihrer Ansprache die Wichtigkeit der Erinnerung in einer Zeit, wo Angst vor Überfremdung und Antisemitismus an Stimme gewinnen. Ergreifende Zeitzeugenberichte trugen in besonderer Weise zu einem denkwürdigen Abend bei.


Bericht des Zeitzeugen Julius Katz
Bericht des Zeitzeugen Julius Katz© Susann Jekle

Weitere Informationen