Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundeskabinett beruft Herrn Dr. Felix Klein zum Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland

Felix Klein

Felix Klein, © Bundesinnenministerium BMI

02.05.2018 - Artikel

Das Bundeskabinett hat Herrn Botschafter Dr. Felix Klein mit Wirkung vom 1. Mai 2018 zum Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus berufen.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften absolvierte Herr Botschafter Dr. Klein seine diplomatische Ausbildung beim Auswärtigen Amt von 1994 bis 1996. Seit März 2014 war er Sonderbeauftragter für Beziehungen zu jüdischen Organisationen und Antisemitismusfragen im Auswärtigen Amt.

Die Position des Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus wurde mit dem Koalitionsvertrag neu geschaffen. Die Einrichtung geschieht auch angesichts der intensiven Diskussion über eine Zunahme des Antisemitismus in Deutschland und der Frage, wie diesem Phänomen bestmöglich auf Ebene des Bundes entgegen getreten werden kann. Der Beauftragte wird beim BMI angesiedelt.