Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Besuch bei der Regierung des Kantons Schaffhausen  (u.a. mit Regierungspräsident Christian Amsler)

Botschafter Dr. Riedel besucht Schaffhauser Regierung

Botschafter Dr. Riedel besucht Schaffhauser Regierung, © Botschaft Bern

05.04.2018 - Artikel

Am 4. April besuchten Botschafter Dr. Riedel und eine Delegation der deutschen Botschaft den Kanton Schaffhausen.

Am 4. April besuchten Botschafter Dr. Riedel und eine Delegation der deutschen Botschaft den Kanton Schaffhausen.


Der Kanton an der Grenze zu Deutschland pflegt enge Beziehungen zum nördlichen Nachbarn. Die Stadt Schaffhausen und der Rheinfall sind sogar aus dem engen Handel- und Warenverkehr entstanden - dort wo man einen Warenumladeplatz brauchte, um die für Schiffe unpassierbaren Stromschnellen zu umgehen.


Besonders sichtbar wird der enge Austausch in den derzeitigen Funktionen von Regierungspräsident Christian Amsler. Als Schaffhauser "Außenminister" pflegt er nicht nur die ständigen Kontakte zu den deutschen Nachbarn mit dem Bundesland Baden-Württemberg und den drei Landkreisen Konstanz, Schwarzwald-Baar und Waldshut, sondern präsidiert 2018 auch die grenzüberschreitende Hochrheinkommission (Austausch zwischen Schaffhausen, Aargau und den baden-württembergischen Landkreisen Lörrach und Waldshut) sowie die Regierungschefkonferenz der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK). In diesem Forum tauschen sich die Bodensee-Anrainer Schaffhausen, Baden-Württemberg, Zürich, Thurgau, St. Gallen, die beiden Appenzell sowie das Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg und Bayern über gemeinsame Themen aus.


Eine Besonderheit bildet die Gemeinde Büsingen. Sie liegt im Kanton Schaffhausen, gehört aber zu Deutschland und ist eine von zwei deutschen Enklaven in der Schweiz.